149512

Mit dem iPhone per VPN ins Netz

Die Astaro AG präsentiert eine selbstkonfigurierende Lösung, mit der iPhone-Nutzer sicher auf interne Business-Anwendungen im Firmen-LAN zugreifen können.

Für die Einrichtung eines VPN-Zugangs auf Unternehmens- oder Heimnetzwerke mit dem IPsec-Client des iPhone über das Astaro Security Gateway ist kein technisches Vorwissen nötig.

Der Nutzer muss sich lediglich mit seinem iPhone-Browser in das Userportal des Astaro-Security-Gateway einloggen und auf den iPhone-Button für die Installation klicken. Er braucht keinerlei technisches Vorwissen und kann innerhalb von Sekunden einen sicheren VPN-Tunnel zum ASG herstellen. Astaro ist der erste Anbieter im Markt mit dieser auf den Nutzer zugeschnittenen Konfigurations-Download-Option, die einfach in das iPhone-Betriebssystem importiert werden kann. Damit entfällt die oft fehlerträchtige manuelle Konfiguration des VPN-Zugangs durch den Benutzer.

"Mit Popularität und Verbreitung des iPhone entstand bei den Anwendern gleichzeitig der Wunsch, mit dem Smartphone auch auf Unternehmensdaten zugreifen zu können. Bislang gab es allerdings Bedenken wegen der Sicherheit bei der Verwendung des iPhone für den VPN-Zugang. Mit der neuen Autokonfiguration sind Mitarbeiter insgesamt produktiver, da sie einfach, schnell und vor allem sicher auf das Unternehmensnetzwerk und seine Daten zugreifen können", so Gert Hansen, Mitgründer und VP of Product Marketing bei Astaro.

Astaros Sicherheitsprodukte sind als Software-, Hardware- und als Virtual-Appliance erhältlich. Darüber hinaus gibt es eine kostenlose Home-User-Softwarelizenz zum Download. Die Home-User-Lizenz enthält die gleiche Software wie die kommerzielle Lizenz, dazu gehören alle Update-Services sowie Schutz für bis zu zehn IP-Adressen. So kann jeder iPhone-User ein Astaro-Netzwerk zu Hause einrichten und jederzeit sicher darauf zugreifen - alles ohne Kosten. (mha)

0 Kommentare zu diesem Artikel
149512