1485258

Acer stellt neues Ultrabook mit Windows 8 und Touchscreen vor

04.06.2012 | 20:49 Uhr |

Acer hat mit dem Aspire S7 ein schlankes Ultrabook angekündigt, dass auch per Touchscreen bedient und flach aufgeklappt werden kann.

Ultrabooks müssen in Zukunft nicht mehr nur mit schlanken Abmessungen überzeugen, sondern im Idealfall auch gleich einen Touchscreen für eine bequeme Bedienung mit den Fingern bieten. Acer kündigt mit dem Aspire S7 ein solches Gerät an, das wahlweise mit einem 11,6- bzw- 13,3-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung angeboten werden soll, der auch touchfähig ist.

Der Bildschirm des Acer Aspire S7 lässt sich zwar nicht auf die Rückseite des Ultrabooks umklappen, das verbaute Scharnier erlaubt jedoch einen Winkel von 180 Grad. In diesem Fall liegt das Gerät dann flach auf dem Tisch. Das nur 12,5 Millimeter hohe Gehäuse des Geräts besteht aus hochwertigem Aluminium.

Hardware-Duell - Tablet-PC vs. Ultrabook im Vergleich

Trotz der geringen Abmessungen soll die Akku-Laufzeit sehr hoch ausfallen. Die 11-Zoll-Version kommt neun Stunden ohne Aufladung aus, das größere Modell kann sogar zwölf Stunden ohne Steckdose genutzt werden. Details zum Preis des Acer Aspire S7 sind noch nicht bekannt. Da das Ultrabook jedoch ausschließlich mit Windows 8  als Betriebssystem ausgeliefert werden soll, ist frühstens mit einer Veröffentlichung im Herbst zu rechnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1485258