79826

Ask Jeeves enthüllt ebenfalls Desktop-Suche

16.12.2004 | 16:22 Uhr |

Ask Jeeeves hat jetzt ebenfalls die Beta-Fassung einer Desktop-Suche vorgestellt.

Nach Google und Microsoft ( wir berichteten ) aber noch vor AOL und Yahoo hat nun Ask Jeeves eine Desktop-Suche präsentiert. Ask Jeeves Desktop Search indexiert wie die übrigen auf dem Markt befindlichen Desktop-Suchmaschinen eine Reihe von Dateitypen, angefangen bei Microsofts Office Dokumenten über Mails (Outlook) bis hin zu Multimedia-Dateien.

Suchergebnisse können unter anderem nach Dateityp (Bild oder beispielsweise Dokument) sortiert werden. Eine Zwei-Fenster-Ansicht wie bei einem Datei-Manager informiert über die Ergebnisse – im linken Fenster wird dabei die Trefferliste, im rechten Fenster eine Preview des gerade angeklickten Dokuments angezeigt.

Die Beta-Phase will Ask Jeeves dazu nutzen, Feedback von Nutzern einzusammeln. Ein finales Produkt ist erst für nächstes Jahr geplant. Dann soll das Tool auch mit anderen Dateiformaten - etwa Adobe PDF – zurande kommen.

Informationen unserer Kollegen vom IDG News Service zufolge wird Ask Jeeves Desktop Search sehr stark an den personalisierten Dienst MyJeeves gekoppelt werden. Dies ließ ein Mitglied der Geschäftsführung von Ask Jeeves durchblicken.

Der Download von Ask Jeeves Desktop Search bringt 750 KB auf die Waage. Das Tool läuft unter Windows 2000 sowie XP und unterstützt Office, Outlook 2000, XP und 2003. Die Mindestanforderungen an den Rechenknecht belaufen sich auf einen Pentium III mit 400 MHz und 128 MB RAM, empfohlen wird allerdings eine CPU mit 1 GHz und 256 MB RAM.

Als nächster Kandidat für den Release einer Desktop-Suche wird Yahoo gehandelt. Das Unternehmen wird sich dabei einer Technologie von den Suchexperten von X1 Technologies bedienen. Die Veröffentlichung von Yahoo soll bereits in den kommenden Wochen erfolgen.

Download: Ask Jeeves Desktop Search

0 Kommentare zu diesem Artikel
79826