1958253

Ashampoo Music Studio 5 ist erschienen

16.06.2014 | 14:06 Uhr |

Ashampoo Music Studio 5 ist am Montag erschienen. Mit der Software können Anwender Songs selbst digitalisieren, bearbeiten, organisieren, konvertieren oder brennen.

Ashampoo hat am Montag die Musiksoftware Ashampoo Music Studio 5 zum Download freigegeben. Der Audio-Werkzeugkasten erlaubt dem Anwender unter anderem das Digitalisieren, Archivieren und Organisieren von Songs. Hinzu kommt die Möglichkeit, individuelle Cover und Inlays zu erstellen und die Musik auf CD zu brennen.

Mit der neuen Version wurde unter anderem das Arbeiten mit der funktionsreichen Software vereinfacht und die Programmnavigation verbessert. Neu hinzu kommen unter anderem die Coversuche mit Downloadfunktion. Unterstützt wird neuerdings auch das Audioformat Opus. Verbessert wurde die Möglichkeit, fehlende Track-Informationen automatisch aus Online-Datenbanken zu beziehen und die Metadaten zu bearbeiten.

Songs können mit Ashampoo Music Studio 5 beispielsweise direkt von Audio-CDs gerippt oder von Musik-Videos extrahiert werden. Über den Track-Mixer können auch eigene Songs aus vorhandenen Audiodateien erstellt werden. Tonaufnahmen von Mikrofon, Line-In und andere Windows-Aufnahmegeräte sind ebenfalls möglich. Außerdem lassen sich mit der Software auch Audiodateien in beliebige Audioformate konvertieren, wie etwa MP3, WMA, OGG, WAV, Flac und Opus.

Ashampoo Music Studio 5 ist ab sofort für 29,99 Euro erhältlich. Vor dem Kauf kann eine kostenlose Testversion ausprobiert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1958253