2192736

Area 120: Googles Startup-Inkubator für Mitarbeiter

25.04.2016 | 16:05 Uhr |

Mit einem eigenen Startup-Inkubator will Google künftig die Ideen seiner Mitarbeiter noch stärker fördern.

Bei Google und dem Mutterkonzern Alphabet gilt bereits die Devise: Mitarbeiter dürfen 20 Prozent ihrer Arbeitszeit in die Entwicklung eigener Projekte investieren. Gute Ideen will der Konzern künftig noch stärker fördern. Laut dem Magazin The Information hat Google einen Startup-Inkubator namens Area 120 ins Leben gerufen.

Das Projekt wird den Angaben zufolge von Don Harrison und Bradley Horowitz geleitet. Mitarbeiter müssen sich mit einem Business Plan bewerben, um bei Area 120 aufgenommen zu werden. Wird ihr Projekt bestätigt, dürfen sie über mehrere Monate hinweg ihre gesamte Arbeitszeit in die Entwicklung investieren.

Google steht den Teams mit Fördermitteln zur Seite und unterstützt die Mitarbeiter durch Investitionen bei der Gründung eines Startups. Area 120 hat seinen Sitz in San Francisco.

Zehn Gratis-Tools von Google zum Download

0 Kommentare zu diesem Artikel
2192736