2191873

Arduino auf die Größe einer AA-Batterie geschrumpft

20.04.2016 | 16:17 Uhr |

Der auf die Größe einer AA-Batterie geschrumpfte AAduino lässt sich wie eine Batterie in einen Batteriehalter einsetzen.

Der Bastler Johan Kanflo hat die ohnehin schon kleine Entwicklerplatine Arduino auf die Größe einer AA-Batterie geschrumpft. Sein AAduino getauftes Projekt basiert auf einem Tiny328-Board. Zusammen mit zwei AA-Batterien lässt sich das kleine Bauteil für unterschiedliche Projekte einspannen und gleichzeitig mit Strom versorgen.

Dank passender Feder passt der AAduino in einen Batteriehalter, zwei weitere AA-Batterien liefern die zum Betrieb nötige Spannung. Trotz der geringen Abmessungen blieb auf dem Board noch Platz für zwei Temperatursensoren und eine LED zur Kontrolle des Betriebs.

Der AAduino läuft mit einer Taktung von 8 MHz. Da eine Diode zum Schutz fehlt, muss die korrekte Polung vor dem Einbau genau überprüft werden. Den zum Betrieb nötigen Code sowie Baupläne stellt Kanflo kostenlos auf Github zur Verfügung.

Arduino oder Raspberry Pi - Wo liegt der Unterschied?

0 Kommentare zu diesem Artikel
2191873