1297357

Arcor vereint Festnetz und Mobilfunk

04.04.2006 | 15:42 Uhr |

Etwa zur gleichen Zeit wie die Deutsche Telekom, will auch der Anbieter Arcor ein Produkt auf den deutschen Markt bringen, das Festnetz und Mobilfunk miteinander vereint. Vergleichbar mit dem von der Telekom geplanten Dienst, werden dann mit dem Handy geführte Telefonate über eine zu Hause befindliche WLAN-Funkzelle ins Festnetz weiter geleitet, so dass die vergleichsweise günstigeren Festnetzpreise anfallen. Verlässt man mit dem Handy das Haus, klinkt es sich in das Mobilfunknetz ein und es werden die entsprechenden Mobilfunkgebühren abgerechnet.



Das für diesen Dienst passende Mobiltelefon wird Mitte nächsten Jahres in Deutschland erhältlich sein. Es wird nur zusammen mit einem 24-monatigen Vertrag verkauft, dafür wird es aber preissubventioniert sein. Die Deutsche Telekom wird ihrerseits im 2. Quartal 2006 das so genannte Dualphone auf den Markt bringen und es gemeinsam mit dem Dienst mobile@home anbieten. Bis dahin dürften insbesondere die bereits seit längerem existierenden Angebote der beiden Netzbetreiber Vodafone und o2 als Alternative interessant sein. Mit Vodafone Zuhause und o2 Genion telefonieren Kunden in einem begrenzten Umkreis ebenfalls zu günstigen Festnetztarifen ? die Technologie ist hierbei aber eine andere.

Mehr Informationen:
» Tarifübersicht bei AreaMobile
» News: Neue Konkurrenz für O2 Genion und VF Zuhause

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297357