230799

Alleskönner-Tablet mit Android

Der französische Hersteller Archos hat ein neues Internet Tablet präsentiert. Das Archos 5 läuft mit dem Google-Betriebssystem Android und kommt in fünf Versionen mit 8, 32 und 64 Gigabyte Flash-Speicher sowie 160 oder 500 Gigabyte-Festplatte.

Die Kapazität der Varianten mit Flash-Speicher kann zusätzlich per microSD-Karte erweitert werden. Der 4,8-Zoll-Touchscreen hat eine Auflösung von 800x480 Bildpunkten. Anwendungen kann man einfach per Drag & Drop mit dem Finger in einen der drei Hauptbildschirme verschieben.

Der Superscalar Microprozessor ARM Cortex A8 von Texas Instruments wird von einem 3D-Grafikbeschleuniger unterstützt und ermöglicht flüssiges Arbeiten mit Internet-Browser, GPS-gestützter 3D-Navigation, DVBT-Fernsehen und anderen Applikationen. Die Navigation kann im Auto, als Fußgänger und sogar für Offroad-Trips eingesetzt werden. Dabei hilft der eingebaute Kompass. Das Archos 5 bietet Sprachunterstützung, Points of Interest, Multiple-Route Berechnungen, Karten von Tele Atlas mit Sehenswürdigkeiten und fotorealistischer 3D-Darstellung von Bauwerken. Die Navigation kann sieben Tage kostenlos getestet werden, danach verlangt der Hersteller 49 Euro für die Karten von Westeuropa. Das Zubehör für die Nutzung im Auto ist im Preis enthalten.

Über die Micro-USB-Schnittstelle kann man das Archos 5 mit Maus und Tastatur koppeln und wie einen PC bedienen. Ein Lagesensor passt den Display-Inhalt an die Ausrichtung des Gerätes an. Über WLAN verbindet sich das Gerät mit dem Internet, ein UKW-Radio sorgt für zusätzliche Unterhaltung. Über den neuen AppsLib-Store für Vollbild Android-Applikationen bietet Archos weitere, teils kostenlose Software an, die speziell an das hochauflösende Display des Archos 5 angepasst ist.

Das Internet Tablet Archos 5 wird in der Version mit acht Gigabyte ab dem 16. September für 229,99 Euro erhältlich sein, die 64-Gigabyte-Version kostet 399,99 Euro. Für das zahlreiche Zubehör wie DVR-Station zum Abspielen von HD-Videos auf dem heimischen Fernseher, TV Snap-On für den DVB-T-Empfang und Battery Dock für längere Laufzeiten hat der Hersteller bisher keine Preise genannt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
230799