1836330

Arbeitet Amazon an einem 3D-Smartphone?

05.10.2013 | 05:43 Uhr |

Wie aus mehreren Patenten hervorgeht, könnte Online-Händler Amazon an einem 3D-Smartphone arbeiten.

Bereits 2008 träumte Amazon-CEO Jeff Bezos von einem 3D-Smartphone und meldete entsprechende Patente an. Aktuellen Gerüchten zufolge, könnte Amazon das Projekt nun realisieren. Wie das 3D-Smartphone aussehen könnte, verraten die Patente von 2008, in deren Besitz die Website Unwired View gelangt ist.

Amazon könnte das Gerät demzufolge mit einer Head-Tracking-Technologie ausrüsten, die anhand der Kopf-Position des Nutzers ein dreidimensionales Bild auf dem Display erzeugt. An eine Gestensteuerung hat Jeff Bezos vor fünf Jahren ebenfalls bereits gedacht. Mit Hilfe eines Hand-Tracking-Systems könnten Nutzer dann Gesten über dem Display ausführen, die gänzlich ohne Berührung erkannt und umgesetzt werden. Laut dem Patent könnten auch Kopfbewegungen oder ein Lächeln zur Smartphone-Steuerung dienen.

Gratis-Smartphone von Amazon in der Mache?

Ob und wann Amazon die Patente auch wirklich umsetzen wird, bleibt allerdings abzuwarten. In den vergangenen Jahren konnte das Online-Versandhaus bereits auf dem Markt für Tablet-PCs Fuß fassen – ein eigenes Smartphone scheint da gar nicht so abwegig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1836330