19.06.2012, 12:34

Panagiotis Kolokythas

Aquos LC-90LE745U

Sharp bietet ab sofort 90-Zoll-LED-Fernseher an

Aquos LC-90LE745U - neuer 90" LED-Fernseher (links) von Sharp ©IDGNews

Sharp hat bei einer Veranstaltung seinen derzeit größten LED-Fernseher vorgestellt. Beim Aquos LC-90LE745U ist nicht nur das Display groß, sondern auch der Preis...
Der Hersteller Sharp hat bei einem Event in New York seinen neuen LED-Fernseher Aquos LC-90LE745U vorgestellt. Der neue Fernseher hat ein 90-Zoll-Display, was einer Bildschirmgröße von 228,6 Zentimetern entspricht und unterstützt 1080p (1920 x 1080 Pixel).
Zu den weiteren Eigenschaften des Aquos LC-90LE745U gehören 3D-Unterstützung (Active-Shutter-Technologie), 120 Hz Bildwiederholungsrate und die Technologie "Aquos Motion 240", die bei schnell bewegten Bildern für eine bessere Bildqualität sorgen soll. Über seine WiFi-Unterstützung kann der Fernseher direkt Videos (Youtube) oder dem Internet (Twitter, Facebook) anzeigen.
Der 90-Zoll-Fernseher ist knapp 12 Zentimeter dick und bringt 70 Kilogramm auf die Waage. Sharp bezeichnet den neuen Fernseher als Energie-effizient und gibt die jährlichen Stromkosten mit um die 30 US-Dollar (ca. 24 Euro) an. LED-Fernseher haben in der Regel die maximale Größe von um die 55 Zoll. Aus diesem Grund bezeichnet Sharp den neuen Riesen-LED-Fernseher auch als "den weltweit größten LED-Fernseher". In den USA ist der Aquos LC-90LE745U ab sofort für 10.999 US-Dollar (ca. 8720 Euro) erhältlich. Wann der LED-Fernseher auch hierzulande erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt geworden.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1497042
Content Management by InterRed