809541

Dögel IT-Management bringt Evalaze 1.0 auf den Markt

17.03.2011 | 09:12 Uhr |

Dögel IT-Management hat die Applikationsvirtualisierung Evalaze 1.0 für Windows 2000, XP, Vista und Windows 7 sowie für Windows Server 2003 und 2008 veröffentlicht.

Evalaze 1.0 bietet laut Hersteller folgende Neuerungen:

* Virtuelles Dateisystem / virtuelle Registry kann im Evalazer bearbeitet werden
* Globaler Isolierungsmodus mit Voreinstellungen wurde eingebaut
* Implementierung und Unterstützung von UNC-Pfaden sowie Windows 8.3-Dateinamen
* Konfiguration und Hinzufügen von Einsprungspunkten möglich
* Automatisches Löschen der Sandbox
 
Die bereits bekannte Free Version von Evalaze wird es weitergeben. Zusätzlich gibt es eine Privat Professional Version sowie ein Lizenzsystem für Geschäftskunden und Softwarehersteller mit erweiterten Einstellungen und Funktionen, wie der Hersteller erklärt.
 
Die Softwarevirtualisierung Evalaze ermöglicht es, Anwendung in einem für sich geschlossenen System laufen zu lassen und mehrere
gleiche Anwendungen auf einem einzigen System parallel zu betreiben. Um eine Anwendung zu virtualisieren, reicht es aus, mit Hilfe des Evalazers einen Snapshot (Momentaufnahme) des Systems zu erstellen. Danach wird die Wunsch-Anwendung installiert und der zweite Snapshot wird durchgeführt. Die installierten Dateien und Registrierungs-Einträge werden nun durch den Evalazer zusammen mit der Virtualisierungsengine in eine neue Exe-Datei konvertiert. Dabei steht dem Nutzer ein Assistent zur Verfügung, der den Anwender bei der Erstellung unterstützt.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
809541