1958370

Apples iWatch könnte noch 2014 erscheinen

17.06.2014 | 05:02 Uhr |

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte die iWatch noch in diesem Jahr erscheinen. Apple plant die Veröffentlichung der Smart Watch angeblich für das vierte Quartal.

Mit dem Start der neuen Woche gibt es auch wieder neue Gerüchte um Apples iWatch. So will die New York Times neue Details zum mutmaßlichen Release der Smart Watch aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Apple plant den iWatch-Release demzufolge für das vierte Quartal 2014. Eine offizielle Bestätigung seitens des US-Konzern steht jedoch auch weiterhin aus.

Früheren Mutmaßungen zufolge, wird Apple die Smart Watch im Rahmen eines Enthüllungsevents im Oktober erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Das Gadget soll mit Apples neuer HealthKit-Plattform kompatibel sein und unter anderem Gesundheitsdaten aufzeichnen und an das iPhone übermitteln.

Testproduktion von Apples iWatch angelaufen

Zur technischen Ausstattung der iWatch sollt laut den Gerüchten ein gebogenes OLED-Display gehören. Eine Partnerschaft mit Nike ist ebenfalls im Gespräch. Das Unternehmen hatte erst kürzlich seine eigenen Fitness-Tracker-Bestrebungen eingestellt. Laut dem asiatischen Branchen-Magazin Nikkei rechnet Apple für seine iWatch außerdem mit Absatzzahlen von drei bis fünf Millionen Einheiten pro Monat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1958370