1930117

Apples iWatch könnte im Herbst auf den Markt kommen

09.04.2014 | 12:55 Uhr |

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Apples iWatch im Herbst 2014 auf den Markt kommen. Auch Details zu den Komponenten gibt es.

Apple plant die Veröffentlichung der lang erwarteten Smartwatch iWatch im Herbst 2014. Das berichtet die chinesische Website Economic Daily News in ihrer Online-Ausgabe. Dem Bericht zufolge wolle Apple noch in diesem Jahr 65 Millionen Exemplare der iWatch produzieren lassen und ausliefern.

Dem Bericht ist außerdem zu entnehmen, dass die iWatch vom taiwanischen Unternehmen Quanta Computer produziert werden soll. Die Prozessoren lässt Apple demnach bei Samsung fertigen und die Touch-Displays bei TPK. Die Einzelteile sollen ab August angeliefert werden, um einen Produktionsstart im August sicherzustellen.

Apple lädt Entwickler aus aller Welt Anfang Juni zur Worldwide Developers Conference (WWDC) nach San Francisco ein, die am 2. Juni mit einer Keynote von Apple-Chef Tim Cook beginnen wird. Sollten an den jüngsten Gerüchten zur iWatch etwas dran sein, dann dürfte Cook die iWatch bei der Gelegenheit erstmals der Öffentlichkeit präsentieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1930117