1894087

Apples iPhone 6 erscheint angeblich in zwei Display-Größen

24.01.2014 | 19:08 Uhr |

Apple möchte in diesem Jahr voraussichtlich zwei Top-Smartphones mit unterschiedlichen Display-Diagonalen in den Handel bringen.

Das Wall Street Journal will erfahren haben, dass Apple in diesem Jahr zwei Modelle des iPhone 6 veröffentlichen möchte. Das kleinere Smartphone sei demnach mit einem 4,5-Zoll-Display ausgestattet, das größere Modell mit einem 5-Zoll-Bildschirm. Im Gegensatz zu den beiden Vorjahresmodellen handle es sich beim kleineren Gerät jedoch nicht um eine Billig-Variante aus Plastik, beide Smartphones würden ein Aluminium-Gehäuse besitzen.

Dies würde bedeuten, dass Apple die mit dem iPhone 5C begonnene Reihe mit Plastik-Gehäuse aufgibt, ein Grund hierfür könnte in den deutlich besseren Verkaufszahlen des Premium-Modells iPhone 5S zu finden sein.

Gerücht: Erscheint Apples iPhone 6 bereits im Juni?

Die nicht näher genannten Quellen geben jedoch zu bedenken, dass Apple bis zum Produktstart der beiden neuen Geräte noch Änderungen vornehmen könnte. Bislang hatte sich der Hersteller dem Trend hin zu größeren Displays verweigert. Apple führte diese Entscheidung auf eine bei großen Bildschirmen schlechtere Einhandbedienung zurück. Das steigende Interesse an Smartphones mit Diagonalen ab 5 Zoll zwingt den Hersteller nun offenbar zum Umdenken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1894087