1804198

Apples Entwickler-Portal geht teilweise wieder online

25.07.2013 | 14:23 Uhr |

Sieben Tage nach dem Hacker-Angriff auf Apples Developer Center hat der US-Konzern heute eine Status-Übersicht zum Relaunch veröffentlicht.

In der vergangenen Woche fiel Apples Developer Center einem mutmaßlichen Hacker-Angriff zum Opfer. Sieben Tage nach dem Vorfall ist das Portal noch immer nicht wieder online. Laut Apple sollen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen integriert und das Developer Center überarbeitet werden. Um Entwicklern einen Überblick über das Voranschreiten der Wiederherstellungsmaßnahmen zu geben, hat Apple heute eine Status-Übersicht online gestellt.

Der Website zufolge sind bislang lediglich der Bug Reporter und das iTunes-Connect-Bezahlsystem wieder online. Wer seine Apps auf Apples neues mobiles Betriebssystem iOS 7 vorbereiten will, muss sich noch in Geduld üben. Entsprechende Video-Tutorials und Dokumentationen sind noch offline, stehen den Angaben zufolge jedoch ganz oben auf Apples Liste. Auch die Developer-Foren und das Rekrutierungssystem für Beta-Tester sollen in den nächsten Tagen wieder online gehen.

Hacker-Angriff auf Apple-Server - Dev Center ist offline

Im Rahmen der Überarbeitungsmaßnahmen im Developer Center will Apple seine Datenbank neu aufbauen, die Server-Software mit einem Update versehen und das Entwickler-System generalüberholen. Zahlreichen Entwicklern wurde von Apple außerdem per Email geraten, ihr Passwort zu ändern. Wie viele Account-Daten bei dem Hack tatsächlich entwendet wurden, ist bislang nicht bekannt.

Video: Apple stellt iOS 7 und neuen Mac Pro vor
0 Kommentare zu diesem Artikel
1804198