1798932

Smartphones

Apples A9 für iPhone 7 wird angeblich von Samsung hergestellt

15.07.2013 | 09:55 Uhr |

Apple hat laut koreanischen Medienberichten an Samsung den Auftrag für die Produktion des Smartphone-Chips A9 gegeben, der beim iPhone 7 zum Einsatz kommen soll.

Apple hat den Auftrag für die Herstellung der neuen mobilen APU Apple A9 an Samsung vergeben. Das berichtet am Montag die Zeitung "The Korea Economic Daily" . Die neuen Chips sollen von Samsung im 14-Nanometer-Verfahren hergestellt werden. Apple werde die Chips beim iPhone 7 einsetzen, das in der zweiten Jahreshälfte 2015 auf den Markt kommen wird.

Samsung hatte bereits in der Vergangenheit die Prozessoren für Apple entwickelt und hergestellt. Apple hatte die Zusammenarbeit allerdings im vergangenen Jahr nach den vielen Patentrechtsstreitigkeiten beendet und dann das taiwanische Unternehmen TSMC mit der Produktion des im 20-Nanometer-Verfahren hergestellten A8-Chips beauftragt. Der Vorsprung von Samsung bei der Produktion von Chips im 14-Nanometer-Verfahren habe Apple nun dazu gebracht, wieder eine Partnerschaft mit Samsung einzugehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1798932