01.10.2002, 16:18

Panagiotis Kolokythas, Computerwoche

Apples Ipod: In Frankreich illegal weil zu laut

Apple hat den Verkauf seines portablen Audio-Players Ipod in Frankreich kurzfristig eingestellt. Der Grund: Die Kopfhörer können bei entsprechender Einstellung eine Lautstärke von mehr als 100 Dezibel erzeugen - und das ist im Land des Chansons per Gesetz verboten.
Applehat den Verkauf seines portablen Audio-Players Ipod in Frankreich kurzfristig eingestellt. Der Grund: Die Kopfhörer können bei entsprechender Einstellung eine Lautstärke von mehr als 100 Dezibel erzeugen - und das ist im Land des Chansons per Gesetz verboten. Das berichtet unsere SchwesterpublikationComputerwoche.
Obwohl der Ipod in Frankreich seit mehr als einem Jahr erhältlich ist, hat der Hersteller aus Cupertino erst jetzt von der speziellen Rechtslage erfahren. Er will nun bis zum 8. Oktober einen Software-Patch bereit stellen, der die Lautstärke bei der Wiedergabe entsprechend drosselt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

142498
Content Management by InterRed