1820793

Apple zahlt bis zu 280 Dollar für gebrauchte iPhones

02.09.2013 | 14:49 Uhr |

Apple hat in den USA nun ein neues Rücknahmeprogramm für gebrauchte iPhones gestartet. Bis zu 280 US-Dollar erhält man für sein altes iPhone.

Am 10. September wird Apple voraussichtlich mit dem iPhone 5S und dem iPhone 5C gleich zwei neue iPhone-Modelle vorstellen. Bereits seit längerer Zeit wird gemunkelt, Apple könnte mit einem Rücknahmeprogramm für gebrauchte iPhones die Verkäufe der neuen Modelle ankurbeln. Dieses Rücknahmeprogramm ist nun in den USA Ende letzter Woche gestartet.

Die Regeln: Wer ein iPhone - egal welcher Generation - besitzt und ein neues iPhone erwerben will, der kann in einen von 252 US-Apple-Läden gehen. Ein Apple-Mitarbeiter begutachtet dann das alte iPhone und kontrolliert unter anderem, ob das iPhone noch funktioniert oder Schäden hat.

Laut ersten Berichten aus den USA zahlt Apple für die gebrauchten iPhones je nach Modell bis zu 280 US-Dollar. Allerdings erhält man den Betrag nicht in bar, sondern er wird beim Kauf eines neuen iPhones gutgeschrieben. User, die den Service getestet haben berichten, dass Apple zwar weniger als Amazon aber mehr als Bestbuy für die gebrauchten Geräte zahle.

Bisher konnten gebrauchte Apple-Geräte nur online gegen einen Gutschein umgetauscht werden. Diese Möglichkeit gibt es auch weiterhin.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1820793