1912472

Apple will angeblich bildschirmfüllende Werbeanzeigen auf iOS-Geräten schalten

06.03.2014 | 19:16 Uhr |

App-Entwickler können künftig bildschirmfüllende Werbeanzeigen in Ihren Anwendungen für mobile iOS-Geräte einbinden.

Apple wird seine iAds-Plattform in diesem Jahr um bildschirmfüllende Video-Anzeigen erweitern. Das will das Branchen-Magazin Adage aus firmennahen Kreisen erfahren haben. Bislang mussten Nutzer noch auf ein kleines Banner in iOS-Anwendungen klicken, um sich Video-Anzeigen im Vollbild-Modus anzuschauen. Dieser Umweg soll den Gerüchten zufolge künftig eingespart werden.

Mit den so genannten „Interstitials“ können App-Entwickler ihre iOS-Anwendungen künftig um bildschirmfüllende Video-Anzeigen erweitern. Den Mutmaßungen zufolge könnten die Werbemittel beispielsweise beim Laden eines neuen Levels in einem Spiel oder dem Beenden eines Artikels eingeblendet werden.

Die Geschichte von Apple

Mit den neuen Vollbild-Anzeigen will Apple laut den Gerüchten das Interesse der Werbetreibenden für seine eingeschlafene iAds-Plattform wecken. Nach dem Launch vor knapp vier Jahren musste Apple die Anzeigenpreise beträchtlich senken. Wirklichen Schwung konnten diese Maßnahmen der Plattform jedoch bislang nicht bescheren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1912472