1856937

Apple tauscht einige iPhone 5S wegen Akku-Problemen um

30.10.2013 | 14:23 Uhr |

In einigen ausgelieferte iPhone 5S steckt ein nicht ordnungsgemäß arbeitender Akku. Das hat Apple nun eingeräumt und einen Austausch der Gerät angekündigt.

Apple hat ein Akku-Problem bei einigen der ausgelieferten iPhone 5S eingeräumt. Das Problem führe dazu, dass der Akku schneller leer werde. Die New York Times zitiert eine Apple-Sprecherin, die als Grund für das Problem einen Herstellungsfehler nennt. Betroffen sei eine sehr geringe Anzahl der produzierten iPhone 5S. Man werde mit den betroffenen Kunden in Kontakt treten und das iPhone 5S durch ein neues Gerät ersetzen.

Dass Apple keine Website für den Umtausch einrichtet, sondern die Käufer direkt kontaktiert, dürfte ein Anzeichen dafür sein, dass tatsächlich nur eine sehr geringe Anzahl der ausgelieferten iPhone 5S betroffen sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1856937