1897092

Apple stattet sein iPhone 6 angeblich mit Saphirglas aus

31.01.2014 | 19:03 Uhr |

Apple könnte im iPhone 6 bereits das extrem stabile Saphirglas verbauen, um das Smartphone besser vor Kratzern zu schützen.

In Apples neuer Fertigungsfabrik in Arizona soll nach einem Bericht von 9To5Mac bereits im kommenden Monat mit der Produktion von Saphirglas begonnen werden. Dies würde darauf hindeuten, dass das iPhone 6 schon mit diesem stabilen Material ausgestattet wird.

Wo genau Saphirglas beim neuen iPhone zum Einsatz kommen könnte, ist noch unklar. Möglich wäre beispielsweise eine Platzierung über dem Bildschirm, um diesen vor Kratzern zu schützen. Auch die Kameralinsen von iPhone oder iPod touch könnten mit dem robusten Material versehen werden. Erst kürzlich ließ sich Apple darüber hinaus auswechselbare Kameralinsen patentieren, auch diese müssten mit einem stabilen Material vor Kratzern beim Ein- und Ausbau geschützt werden.

Gerücht: Erscheint Apples iPhone 6 bereits im Juni?

Die neue Fertigungsfabrik in Arizona wird von Apple gemeinsam mit GT Advanced Technologies unterhalten. Beide Firmen sollen sich vertraglich an die Verwendung von Saphirglas gebunden haben. Damit würde der iPhone-Hersteller erstmals das von Corning entwickelte Gorilla Glass mit einem neuen Material ersetzen. Endkunden könnte der Umstieg noch stabilere iPhones bescheren, die besser vor Kratzern geschützt sind.

Kratzfestes Saphirglas für Mobilgeräte vorgestellt
0 Kommentare zu diesem Artikel
1897092