1814644

Apple startet Rückruf für 27-Zoll-iMacs

19.08.2013 | 11:31 Uhr |

Apple startet eine Rückrufaktion der AMD Radeon HD 6970M-Grafikkarten in den 27 Zoll iMacs. Lesen Sie hier, welche Fehler die Grafikkarten aufweisen und was Sie tun können, wenn Sie davon betroffen sind.

Apple hat festgestellt, dass einige AMD Radeon HD 6970M-Grafikkarten, die in 27-Zoll-iMacs mit 3,1- GHz-Quad-Core-Intel Core i5- oder 3,4-GHz-Quad-Core-Intel Core i7-Prozessoren verbaut sind, Ausfallerscheinungen haben. Diese Ausfallerscheinungen machen sich mit einer verzerrten Anzeige auf dem Bildschirm bemerkbar. Sie wird blau oder weiß mit vertikalen Linien oder komplett schwarz.

Die vom Rückruf betroffenen Geräte wurden zwischen Mai 2011 und Oktober 2012 verkauft.


Problemlösung


Falls Sie einen der besagten iMacs erworben haben und er die oben genannten Probleme aufweist, gibt es mehrere Möglichkeiten, etwas dagegen zu unternehmen:


1. Sie können in den Apple Store gehen und an der Genius Bar einen Termin zur Analyse Ihres iMacs vereinbaren.
2. Sie suchen sich einen autorisierten Apple Service Provider (AASP) und lassen ihn Ihren iMac überprüfen.
3. Sie wenden sich an den technischen Support von Apple und informieren sich über örtliche Serviceoptionen.


Es wird empfohlen, eine Datensicherung durchzuführen , bevor eine Servicestelle aufgesucht wird.


An den Servicestellen wird die Grafikkarte kostenlos ausgetauscht, falls sie betroffen ist und eine Frist von drei Jahren, ab dem ersten Verkauf im Einzelhandel, noch nicht abgelaufen ist. Die standardmäßige Garantie von Apple verändert sich durch dieses Austauschprogramm nicht. Falls Sie bereits eine Reparatur oder einen Austausch Ihrer defekten Grafikkarte bezahlt haben, können Sie Apple kontaktieren , um eine Erstattung zu beantragen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1814644