1804221

Apple plant Video- und Bilder-Anzeige für Anrufer in der Warteschleife

26.07.2013 | 05:16 Uhr |

Ein Patent des iPhone-Herstellers sieht vor, dass wartenden Anrufern künftig Bilder oder Videos angezeigt werden.

Früher hörten Anrufer nur ein wiederkehrendes Geräusch, mittlerweile können wartende Kunden oder Freunde bereits mit Melodien unterhalten werden. Apple will offenbar einen Schritt weiter gehen und selbst ausgewählte Fotos und Videos anzeigen, bevor das Telefonat angenommen wird.

Darauf deutet zumindest ein kürzlich gewährtes Patent hin, das es ermöglichen soll, Anrufern persönliche Inhalte anzuzeigen, bis das Telefonat am Smartphone akzeptiert wird. Dabei handelt es sich um Musik, Videos, Fotos, Bücher, Kalenderinformationen oder Status-Updates.

Das „On-Hold Sharing“ müsste jedoch vom Anwender erst aktiviert werden, auch die Gruppe der Anrufer, die mit Inhalten in der Leitung gehalten wird, kann festgelegt werden. Sobald der Anruf erfolgt, kann der Anrufende in einem Menü durch die geteilten Inhalte navigieren.

Mobilfunk-Kosten: Smartphone optimieren und Geld sparen

Da das Patent erst jetzt gewährt, jedoch schon 2011 angemeldet wurde, steht nicht fest, ob es tatsächlich auch als Zusatzfunktion angeboten wird. Zudem verschließen sich einige Anbieter vor einer gleichzeitigen Datennutzung bei Sprachdiensten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1804221