1935720

Apple öffnet OS X Beta für alle Nutzer

23.04.2014 | 19:23 Uhr |

Apple bietet nun allen Nutzern einen kostenlosen Download der letzten Beta von OS X zum an. Bislang durften nur Entwickler einen Blick auf das Mavericks-Update werfen.

Bislang benötigten Mac-Nutzer, die das neue OS X ausprobieren wollten, noch einen Entwickler-Account. Hierfür war es zwar nicht zwingend erforderlich, dass man sich auch tatsächlich mit der Programmierung neuer Programme beschäftigt, dennoch schlägt ein solcher Account mit einer jährlichen Gebühr von 99 US-Dollar zu Buche.

Seit heute kann die neueste OS X Beta über das Seed Programm von allen Mac-Nutzern ausprobiert werden. Wer sich auf dieser Webseite mit seiner Apple ID anmeldet, darf sich die Pre-Release-Version von Mavericks herunterladen und Feedback an Apple schicken, falls sich darin Fehler finden.

Teil des Programms ist ein spezieller Installer für den Mac, der die neueste Version von OS X im Update-Bereich des Mac App Stores sichtbar macht. Darüber hinaus müssen Anwender eine Verschwiegenheitsklausel akzeptieren, eine Gebühr ist jedoch nicht mehr nötig.

OSX/CoinThief.A stibitzt Bitcoins von Macs

Die neueste Version von OS X wird voraussichtlich in zwei Wochen auf der WWDC vorgestellt. Auch diese Systemsoftware darf womöglich im Rahmen des Seed Programms vor dem offiziellen Start ausprobiert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1935720