1958325

Apple löscht gefälschte Bewertungen

16.06.2014 | 15:33 Uhr |

Apple geht offenbar massiv gegen Fake-Bewertungen im App Store vor. Innerhalb kürzester Zeit sollen tausende von gefälschten Bewertungen allein bei einer einzigen App gelöscht worden sein.

Positive Bewertungen sind sehr wichtig für die Download-Zahlen von Apps, ob es nun um Android- oder iOS-Apps geht. Apple belohnt positiv bewertete Apps ferner, indem es die Apps deutlicher aus der Masse hervortreten lässt, berichtet Techcrunch. Aus diesem Grund würden viele Entwickler in die Versuchung geführt, ihre Apps über falsche Bewertungen ("Fake-Reviews") unerlaubt zu bewerben. Lange Zeit habe Apple nicht viel dagegen unternommen, doch nun soll das Unternehmen Fake-Reviews gelöscht haben.

Bei einer App namens "Better Fonts Free" sollen quasi über Nacht fast 20.000 Bewertungen gelöscht worden sein, welche alle binnen eines Monats abgegeben worden waren. Für Entwickler gebe es keinerlei Möglichkeit Bewertungen zu löschen, versichert Techcrunch. Das macht auch Sinn, denn sonst würden unliebsame Bewertungen vermutlich oft schnell gelöscht werden. Es müsse sich also um einen Bug oder um den Eingriff von Apple handeln. Wie Apple im Einzelfall auf Fake-Reviews aufmerksam wird, kann variieren.

Haben Sie schon einmal Erfahrungen mit Apps gemacht, die offensichtlich falsch bewertet wurden - sei es unter iOS, Android oder einem anderen Betriebssystem? Woran haben Sie es gemerkt und was haben Sie anschließend unternommen? Hat eine Beschwerde gefruchtet? Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen im Forum, im Kommentarfeld unter diesem Artikel oder auf unserer Facebook-Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1958325