1956160

Apple lehnt Social-Sharing-Apps ab

11.06.2014 | 05:29 Uhr |

Apple lehnt in seinem App Store zunehmend Apps ab, die Nutzer zum Teilen von Werbung über Facebook anregen oder für das Anschauen von Videos belohnen.

Bei Free-to-Play-Spielen und Social-Games ist es bereits seit Jahren Gang und Gäbe, das soziale Netzwerk Facebook in die Werbung mit einzubeziehen. Selbst bei großen Titeln wie Candy Crush werden Spieler immer wieder dazu angehalten, Inhalte auf Facebook zu teilen, um beispielsweise Extra-Leben zu erhalten.

Diese Praxis will iPhone-Hersteller Apple nun anscheinend in die Schranken weisen. Wie das IT-Magazin Techcrunch in dieser Woche berichtet, würden aktuell immer mehr Apps abgelehnt, die Social-Sharing unterstützen. Entwickler würden von Apples App Store Team explizit darauf hingewiesen, dass derartige Werbemaßnahmen nicht erlaubt seien. Immer häufiger abgelehnt, würden dem Bericht zufolge auch Apps, die Werbung für andere Apps machen und Nutzer belohnen, wenn sie sich Video-Werbung anschauen.

Die Tricks der App-Mafia - und wie man sie umgeht

Wie stark Apple seine Richtlinien durchsetzen wird, ist aktuell noch unklar. Während einige Apps aufgrund der genannten Punkte abgelehnt wurden, schaffen es andere wiederum durch die Apple-Kontrollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1956160