2006598

Apple hat angeblich Produktionsprobleme beim iPad Air 2

15.10.2014 | 18:09 Uhr |

Der entspiegelte Bildschirm beim neuen iPad könnte zu einer Knappheit bei der Veröffentlichung führen.

Die Nachfrage nach dem neuen iPad Air könnte möglicherweise größer ausfallen. Grund dafür seien Produktionsprobleme beim iPad Air 2 , die nach Angaben des KGI-Securities-Analysten Ming-Chi Kuo dazu führen werden, dass Apple bis zum Jahresende anstelle der geplanten zwölf Millionen lediglich sieben bis neun Millionen Geräte fertigen kann. Die Herstellung gerate ins Stocken, da es laut Kuo Schwierigkeiten bei der Beschichtung der Bildschirme gebe. Die entspiegelten Displays würden nicht in jedem Fall nutzbar sein, so entstünde viel Abfall.

Auch in einem anderem Bereich hat Apple offenbar Probleme. Das Wall Street Journal will erfahren haben, dass die eigentlich für den Dezember geplante Massenfertigung eines Tablets mit 12,9-Zoll-Diagonale in das Jahr 2015 verlegt werden musste. Die starke Nachfrage nach dem iPhone 6 Plus würde Apple darüber hinaus alle Kapazitäten für eine Umschichtung nehmen.

Android, iOS, Windows 8: Die besten Spiele-Tablets

Offiziell bestätigt wurden jedoch weder das iPad Air 2 noch das Riesentablet von Apple.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2006598