94528

Apple will sich Begriff "iPhone" schützen lassen

18.10.2006 | 17:44 Uhr |

Apple hat in den USA einen Antrag auf den Markennamen "iPhone" gestellt. Das wird als Hinweis darauf gedeutet, dass das Unternehmen den Einstieg in den mobilen Telefonmarkt plant.

Laut einem Bericht von Appleinsider hat Apple im vergangenen Monat in den USA die Rechte an dem Markennamen "iPhone" beantragt.

In dem noch nicht genehmigten Antrag beschreibt Apple das "iPhone" als ein mobiles, elektronisches Gerät, mit dem der Empfang und das Versenden von Telefongesprächen, Faxnachrichten, elektronischen Mails und anderen digitalen Inhalten möglich ist und das auch in der Lage ist, Musik-Dateien abzuspielen. Zusätzlich soll es auch möglich sein, mit dem Gerät zu spielen.

Apple ist bereits seit 1999 im Besitz der Domain iphone.org , die seitdem zur Hauptseite von Apple führt. Der Begriff "iPhone" selbst wird bereits von vielen anderen Unternehmen für Produkte genutzt. So liefert eine Suchabfrage bei Google mehr als drei Millionen Fundstellen, bei denen der Begriff vorkommt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
94528