1255746

Apple will mit schnellem Safari-Browser punkten

18.03.2008 | 17:15 Uhr |

Mit deutlich höherem Speed soll der neue Apple-Browser Webseiten aufbauen können.

Apple hat Safari 3.1 für Mac und Windows-PCs vorgestellt. Der Browser soll Webseiten schnell als der Internet Explorer 7 und flotter als Firefox 2 aufbauen. Außerdem ist die Unterstützung von JavaScript laut Apple schneller als bei anderen Browsern. „Safari 3.1 ist unglaublich schnell, einfach zu bedienen und hat eine äußerst elegante Benutzeroberfläche," sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple.

Safari 3.1 steht ab sofort zum kostenlosen Download auf der Website von Apple bereit. Software-Updates für Safari werden über das Software-Update-Programm von Apple eingespielt, das automatisch nach verfügbaren Aktualisierungen sucht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255746