99086

Apple wegen Itunes-Design verklagt

22.06.2005 | 12:21 Uhr |

Apple ist wegen des Designs der Itunes-Software verklagt worden. Der Kläger wirft dem Unternehmen Patentverletzung vor und will Schadenersatz erstreiten.

Ärger für Apple : Die grafische Oberfläche der Itunes Jukebox Software ist Gegenstand eines Patentstreits, der vergangene Woche vor einem US-Gericht eingereicht wurde. David Contois beschuldigt das Unternehmen, sich beim Design der Software bei seinen eigenen, patentierten Ideen bedient zu haben. Konkret geht es um das US-Patent Nr. 5,864,868 mit dem Namen "Computer Control System and User Interface for Media Playing Devices", so die Apple-Site Appleinsider.com .

Demnach habe Contois bereits 1995 und 1996 auf Messen ein Interface für das Abspielen von Musik über einen PC oder ein externes Gerät vorgestellt. Diese Software sei dabei auch von Apple-Mitarbeitern begutachtet worden, so die Klage.

Insgesamt will der Kläger 19 Punkte ausgemacht haben, die aus seiner Ursprungsversion übernommen worden sein sollen. Im September 2004 habe Contios den Konzern auf das Problem aufmerksam gemacht, unterstellt aber gleichzeitig, dass Apple bereits seit Januar 2003 von dem Patent wisse, so Appleinsider.

Über die Höhe des geforderten Schadenersatzes gibt es bislang keine Informationen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
99086