Apple vs. Samsung

Samsung entfernt Galaxy Tab 7.7 von IFA-Stand

Montag den 05.09.2011 um 10:15 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

© Samsung
Samsung präsentiert auf der IFA 2011 nicht mehr das Samsung Galaxy Tab 7.7. Hintergrund ist der laufende Rechtsstreit mit Apple.
Samsung hat laut Medienberichten den Samsung Galaxy Tab 7.7 von seinem Messestand auf der IFA 2011 entfernt. Damit reagiert das Unternehmen auf den laufenden Rechtsstreit mit Apple. Kurz vor Beginn der IFA hatte das Landgericht Düsseldorf die von Apple eingereichte Einstweilige Verfügung gegen Samsungs Tablet-PC bestätigt . Der Rechtsstreit wird am 9. September vor dem Landgericht Düsseldorf weitergeführt.

Samsung hatte zur IFA in Berlin das neue Samsung Galaxy Tab 7.7 vorgestellt . Der neue Tablet-PC verfügt über ein 7,7 Zoll großes Super AMOLED Plus Display (1280 x 800 Pixel), eine mit 1,4 GHz getaktete Dual-Core-CPU und soll mit Android 3.2 (Honeycomb) Ende des Jahres ausgeliefert werden.

Montag den 05.09.2011 um 10:15 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1109460