42938

Apple überzeugt Independent Labels von Itunes in Europa

22.07.2004 | 12:31 Uhr |

Apple hat drei der größten Independent Labels in Europa für seinen Itunes Musicstore hinzugewinnen können.

Apple hat Lizenz-Abkommen mit drei wichtigen Independent Labels unter Dach und Fach gebracht: der Beggars Group, Sanctuary Records Group und V2. Das gab das Unternehmen jetzt in einer Pressemitteilung bekannt.

Durch das erfolgreiche Abkommen werden Itunes-Nutzer in England, Frankreich und Deutschland unter anderem Zugriff auf Titel von Jaxx, The Crystal Method, Interpol, The Libertines, Bob Marley, Black Sabbath, Morrissey, The Pixies, Prodigy, Stereophonics, Paul Weller und The White Stripes bekommen.Die Anzahl der verfügbaren Songs im Musicstore wird dabei um "mehrere zehntausend Songs“ zunehmen.

Apple-Chef Steve Jobs zeigte sich von der positiven Entwicklung entsprechend begeistert und setzte noch einen oben drauf, indem er ankündigte, dass schon in Kürze weitere Independent Labels folgen würden.

Ipod: Die vierte Generation soll besser und billiger werden (Update!) (PC-WELT Online, 19.07.2004)

Itunes Musicstore knackt 100-Millionen-Grenze (PC-WELT Online, 12.07.2004)

Apples Itunes in Deutschland gestartet PC-WELT Online, 15.06.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
42938