194988

Apple stellt Ipod Photo vor

27.10.2004 | 09:20 Uhr |

Apple hat am Dienstag den Ipod Photo vorgestellt, der neben Musik auch Bilder speichern und anzeigen kann.

Der US-Computerbauer Apple dem mit dem Ipod Photo das neueste Mitglied der Ipod Familie vorgestellt. "Der Ipod Photo speichert neben der Musiksammlung bis zu 25.000 digitale Fotos, die über sein brillantes hochauflösendes Farbdisplay wiedergegeben werden", teilte das im NASDAQ-100-Index notierte Unternehmen am Dienstag in Cupertino mit.

Apple wird zwei Versionen des Ipod Photo mit 40 respektive 60 Gigabyte Speicher anbieten. Die Preise liegen bei 499 beziehungsweise 599 Dollar. Bilder werden mit einer Auflösung von 220 x 176 Pixel mit maximal 65.536 Farben über das integrierte Display dargestellt. Wer möchte, kann sich bis zu 25 Thumbnails der Bilder gleichzeitig anzeigen lassen, die Navigation soll dabei analog zur Steuerung durch Musiktitel erfolgen.

Apple hatte in den vergangenen Quartalen den Gewinn vor allem wegen der hohen Nachfrage nach dem digitalen Musikplayer Ipod stark gesteigert. Der Kurs der Apple-Aktie legte im Jahresverlauf rund 123 Prozent zu. Am Dienstag gab das Papier bis 20:30 Uhr leicht nach.

0 Kommentare zu diesem Artikel
194988