35294

Verbindungsprobleme bleiben trotz Firmware-Update

19.08.2008 | 11:24 Uhr |

Das Update der iPhone-Firmware auf Version 2.0.2 scheint an den UMTS-Verbindungsproblemen des Apple-Handys wenig geändert zu haben.

Wie vor zwei Wochen, als das Unternehmen die Firmware 2.0.1 veröffentlichte, gab Apple auch dieses Mal keine Details zum Inhalt des Updates bekannt. Lediglich von „Fehlerbehebungen“ war die Rede.

Wer darauf gehofft hatte, dass mit dem Update die UMTS-Verbindungsprobleme des iPhones verschwinden würden, wurde jedoch enttäuscht. Die Mehrheit der Nutzer, die sich nach der Installation der 2.0.2-Firmware im Apple-Support-Forum meldeten, beklagte sich, dass Probleme wie Anrufabbrüche, schwache Signalstärke und langsame Datenübertragung nach wie vor bestünden.

„Ich habe mir die Firmware 2.0.2 gerade heruntergeladen und bislang sehe ich keinen Unterschied“, schreibt beispielsweise ein User mit dem Benutzernamen „jay25cent“ im längsten Thread, der sich dem Firmware-Update und UMTS-Problemen befasst. „Bei mir tut sich auch nichts“, bestätigt Nutzer „curveball“ aus Schweden. „Die Internetverbindung ist noch immer schlecht.“

„Ich habe im britischen O2-Netz immer noch keine UMTS-Verbindung“, schreibt der User „musicvan“ im selben Thread. „Ich bin sehr enttäuscht. Ich sollte hier eigentlich hundertprozentige UMTS-Netzabdeckung haben. Wenn nicht gerade das gesamte Netz down ist, hat sich mit dem Firmware-Update überhaupt nichts getan.“

Als das iPhone 3G am 11. Juli auf den Markt kam, hatte es fast von Anfang an Klagen über Probleme bei UMTS-Verbindungen gegeben. Seither gingen im Support-Forum von Apple mehr als 2000 Nachrichten ein, in denen Kunden von Gesprächsabbrüchen in Bereichen mit UMTS-Netzabdeckung berichten. Auch von schwachen Internetverbindungen und niedrigen Datentransferraten ist zu lesen. Obwohl Apple noch nicht öffentlich Stellung zu den Klagen genommen hat, hieß es von verschiedenen Stellen, das Unternehmen arbeite an einem Patch, der die Fehler behebe.

Einige Nutzer erklärten im Apple-Forum, das Firmware-Update 2.0.2 habe ihre UMTS-Verbindungen verbessert. „Ich habe jetzt vier Balken auf der Signalstärkenanzeige statt null bis zwei. Das sieht doch schon besser aus“, schreibt User „vegasj“. Manche sind sich zumindest unsicher: „Ich glaube, sie haben versucht, das UMTS-Problem zu beheben. Aber ich habe keine Ahnung, ob es geklappt hat“, zweifelt Nutzer „whatsinitforme“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
35294