176760

iPhone 4 - über 600.000 Vorbestellungen am ersten Tag

17.06.2010 | 10:13 Uhr |

Apple hat am ersten Tag über 600.000 Vorbestellungen für das iPhone 4 registriert.

Der Ansturm auf das neue iPhone 4 ist enorm: Laut Angaben von Apple gingen am ersten Tag über 600.000 Vorbestellungen für das neue iPhone 4 ein. Das neue Smartphone kommt erst am 24. Juni auf den Markt. In Deutschland kann das iPhone 4 bei T-Mobile vorbestellt werden. Die Preise und Tarife sind seit dem 15. Juni bekannt.

In den USA hatten Apple und AT&T technische Probleme bei der Annahme der Vorbestellungen. Auch in Deutschland ging die iPhone-4-Website erst mit einer Verzögerung bei T-Mobile online. In einer Mitteilung seitens Apple heißt es, dass für das iPhone 4 mehr Vorbestellungen an einem Tag eingingen, als für bisher für ein Produkt getätigt wurden. Der Ansturm habe die Erwartungen übertroffen und daher auch für die technischen Probleme in den USA bei der Vorbesteller-Website gesorgt. Ein AT&T-Sprecher sagte gegenüber US-Medien, dass die Anzahl der Vorbestellungen am ersten Tag über zehn Mal höher gewesen seien, als die Vorbestellungen für das iPhone 3GS vor einem Jahr.

Unterm Strich gingen so viele Vorbestellungen für das iPhone 4 ein, dass Apple in den USA neue Bestellungen erst ab dem 14. Juli ausliefern kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
176760