Apple iOS dominiert Tablets

Hardware-Hersteller halten Android 4 für chancenlos

Donnerstag, 22.09.2011 | 10:14 von Hans-Christian Dirscherl
© Apple
Googles nächste Generation seines Betriebssystems für Tablet-PCs, nämlich Android 4 Ice Cream Sandwich, halten viele Hardware-Hersteller für chancenlos gegenüber Apple iOS für das iPad.
Wie der taiwanische IT-Branchendienst Digitimes berichtet , sind viele Notebook-Hersteller, die ja zwangsläufig nun auch Tablet-PCs bereits herstellen oder zumindest demnächst herstellen sollten, pessimistisch, was die Erfolgsaussichten von Android und insbesondere der nächsten Android-Generation 4.0 angeht. Zwar glauben alle Hersteller an den Erfolg der Geräteklasse „Tablet-PC“ und dessen Formfaktors. Doch kaum jemand glaubt, dass Tablet-PCs mit Android dem Apple iPad ernsthaft Konkurrenz machen könnten. Daraus folgt: Tablet-PC = iPad. Für Android-Tablets bleibt da fast kein Markt mehr übrig.

Erheblich zu dieser pessimistischen Einschätzung beigetragen haben dürften die miserablen Verkaufszahlen des Playbooks von RIM, die mittlerweile zu Entlassungen führten , und die schlechten Abverkäufe des Motorola Xoom , sowie der Flop des HP Touchpad mit WebOS (das sich erst nach Bekanntgabe seines Endes gut verkaufte). Viele Hersteller zögern nun mit Neuentwicklungen. 

Kaufberatung Surfpads / Tablets
Kaufberatung Surfpads / Tablets

Sind die einen Hersteller von Android-Tablets mehr oder weniger bereits gescheitert, weil sich ihre Geräte nicht verkaufen, so kommen andere mit ihren Topmodellen gar nicht erst in den Verkauf. Wie Samsung mit dem Galaxy Tab 10.1, dessen Verkauf Apple rund um den Globus zu stoppen versucht. Teilweise mit Erfolg wie in Deutschland und in Australien.

Digitimes will nun aus internen Quellen bei einigen Notebook-Herstellern erfahren haben, dass die Hardware-Hersteller nicht glauben, dass Android 4.0 an der Chancenlosigkeit von Android-Tablets gegenüber dem iPad etwas ändern kann. Die meisten Hersteller scheinen mit dem Gedanken zu spielen, auf den Nachfolger von Android 4(!) warten zu wollen beziehungsweise lieber gleich einen Tablet-PC mit Windows 8 auf den Markt bringen zu wollen. Denn wenn Microsoft Windows 8 frei gibt, werden die Karten neu gemischt. Dann steigt der derzeit bei Tablet-PCs völlig abgeschlagene Redmonder Riese erstmals auf Augenhöhe in den Ring und misst sich mit Apple. Gut möglich, dass Google mit Android dann das Nachsehen hat.

Donnerstag, 22.09.2011 | 10:14 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1119757