Apple

iOS 5 mit Sprache-zu-Text-Funktion

Sonntag, 07.08.2011 | 15:24 von Denise Bergert
Mit dem neuen mobilen Betriebssystem iOS 5 bekommen iPhone, iPad und iPod Touch im Herbst zahlreiche neue Features.
Während Apple bislang nur wenige offizielle Informationen zum neuen mobilen Betriebssystem iOS 5 bekannt gegeben hat, tauchten heute neue Screenshots im Internet auf. Die Bilder zeigen die neue Sprache-zu-Text-Funktion, mit der über das zugehörige Mikrofon Sprache aufgenommen und vom jeweiligen Gerät in Text umgewandelt werden kann.

Das Feature ist als kleines Mikrofon-Icon in der Bildschirm-Tastur des Betriebssystems eingebunden. Per Klick öffnet sich ein neues Overlay-Fenster. Ab sofort zeichnet das Mikrofon von iPhone oder iPod Touch die gesprochenen Worte auf und wandelt diese in Text um. Über den „Senden“-Button kann dieser Text anschließend übernommen werden. Mutmaßungen zufolge, ist die Sprache-zu-Text-Funktion derzeit nur für Apples kleinere Geräte wie iPhone oder iPod Touch geplant. Eine Implementierung für das iPad könnte später folgen.

Praktisches und Kurioses für das iPhone
Praktisches und Kurioses für das iPhone

Neben der Sprachaufnahme bringt iOS 5 auch noch weitere neue Features mit. So können die mobilen Apple-Geräte nun beim Speicherdienst iCloud angemeldet werden, der ebenfalls im Herbst startet. Einzige Voraussetzung: Der jeweilige Account muss mit einer Email-Adresse verknüpft sein. Weiterhin wird Apples iPad 2 um eine Option zur Airplay-Synchronisation erweitert.


Ob Apple-Fans im Herbst neben iOS 5 und iCloud auch ein neues iPhone-Modell erwartet, ist indes weiterhin unklar. Diverse Quellen gehen jedoch davon aus, dass das iPhone 5 und eventuell eine abgespeckte Version des iPhone 4 ab September oderOktober in den Händlerregalen zu finden sein werden.

Sonntag, 07.08.2011 | 15:24 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1081835