1081835

Apple

iOS 5 mit Sprache-zu-Text-Funktion

07.08.2011 | 15:24 Uhr |

Mit dem neuen mobilen Betriebssystem iOS 5 bekommen iPhone, iPad und iPod Touch im Herbst zahlreiche neue Features.

Während Apple bislang nur wenige offizielle Informationen zum neuen mobilen Betriebssystem iOS 5 bekannt gegeben hat, tauchten heute neue Screenshots im Internet auf. Die Bilder zeigen die neue Sprache-zu-Text-Funktion, mit der über das zugehörige Mikrofon Sprache aufgenommen und vom jeweiligen Gerät in Text umgewandelt werden kann.

Das Feature ist als kleines Mikrofon-Icon in der Bildschirm-Tastur des Betriebssystems eingebunden. Per Klick öffnet sich ein neues Overlay-Fenster. Ab sofort zeichnet das Mikrofon von iPhone oder iPod Touch die gesprochenen Worte auf und wandelt diese in Text um. Über den „Senden“-Button kann dieser Text anschließend übernommen werden. Mutmaßungen zufolge, ist die Sprache-zu-Text-Funktion derzeit nur für Apples kleinere Geräte wie iPhone oder iPod Touch geplant. Eine Implementierung für das iPad könnte später folgen.

Neben der Sprachaufnahme bringt iOS 5 auch noch weitere neue Features mit. So können die mobilen Apple-Geräte nun beim Speicherdienst iCloud angemeldet werden, der ebenfalls im Herbst startet. Einzige Voraussetzung: Der jeweilige Account muss mit einer Email-Adresse verknüpft sein. Weiterhin wird Apples iPad 2 um eine Option zur Airplay-Synchronisation erweitert.

iPhone 5 & 4S: Gerüchte im PC-WELT Check

Ob Apple-Fans im Herbst neben iOS 5 und iCloud auch ein neues iPhone-Modell erwartet, ist indes weiterhin unklar. Diverse Quellen gehen jedoch davon aus, dass das iPhone 5 und eventuell eine abgespeckte Version des iPhone 4 ab September oderOktober in den Händlerregalen zu finden sein werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1081835