209366

Apple erweitert iPod-Erfolgsserie

Mit dem iPod shuffle erweitert Apple seine iPod-Erfolgsstory um einen weiteren Mini-Musikplayer, der als besonderes Feature eine Shuffle-Funktion besitzt, mit der die Songs in einer zufälligen Reihenfolge abgespielt werden.

Kleiner und leichter als eine Packung Kaugummi verfügt der Apple iPod shuffle über einen Trageriemen, um ihn schnell und einfach umzuhängen. Der iPod shuffle arbeitet perfekt mit der AutoFill-Funktion von iTunes zusammen, die automatisch Songs aus der Bibliothek auswählt und den Player mit einem Klick befüllt. Der iPod shuffle ist der preisgünstigste iPod und ist in zwei Ausführungen erhältlich: Das 512 MByte-Modell mit einer Speicherkapazität für bis zu 120 Songs für 99 Euro und das 1 GByte Modell für bis zu 240 Songs für 149 Euro.

"Die meisten Musik-Player mit Flash-Memory nutzen winzige Displays und sind fummelig zu bedienen, um die Musik zu finden. Mit dem iPod shuffle kann man sich dagegen entspannt zurücklehnen - er bietet einem immer wieder neue Kombinationen der eigenen Musik zum Hören an", benannte Apple-Chef Steve Jobs die Vorzüge des neuen iPods.

Mit einem Schalter auf der Rückseite des iPod shuffle kann die Zufallswiedergabe jederzeit ausgeschaltet werden, um etwa die Stücke des neuen Lieblingsalbums der Reihe nach anzuhören. Der Mini-Musikabspieler wird direkt über den USB-Anschluß des Mac oder des PC neu aufgeladen und mit Musik "befüllt". Wer möchte, kann nicht nur Musik auf dem iPod shuffle ablegen, sondern kann den Winzling auch als portables USB Flash-Laufwerk mit bis zu 1 GByte Speicherkapazität nutzen. So können persönliche Daten mitgenommen werden.

Der iPod shuffle ist das jüngste Mitglied der beliebten iPod Familie für Mac und Windows, die aus dem iPod (4. Generation), dem iPod mini, dem iPod U2 Special Edition und dem iPod photo besteht. Über 10 Millionen iPods wurden seit seiner Einführung verkauft.(fba)

0 Kommentare zu diesem Artikel
209366