205282

Apple bringt iPod Photo und U2 iPod

Auf dem iPod Photo mit 40 oder 60 Gigabyte Speicherkapazität lässt sich das Musik- und Fotoarchiv überallhin mitnehmen. Neben der Musiksammlung haben bis zu 25.000 digitale Fotos Platz. Daneben stellte Apple von eine in Kooperation mit der Band U2 entstandenen iPod vor und gab eine Erweiterung des iTunes Music Shops bekannt.

Das gesamte Fotoarchiv läßt sich nahezu verzögerungsfrei per Click Wheel durchblättern. Musik und Fotos lassen sich auf dem iPod Photo zu Diashows kombinieren, die durch die TV-Out-Schnittstelle über ein Fernsehgerät oder einen Beamer präsentiert werden können. Mit Speicherkapazitäten von 40 GB oder 60 GB speichert der Apple iPod Photo laut Hersteller bis zu 10.000 oder 15.000 Songs. Seine Batterielaufzeit erlaubt die Wiedergabe von bis zu 15 Stunden Musik oder von bis zu fünf Stunden Diashow, so Apple.

"Die eigene Foto- und Musiksammlung überall dabei haben zu können ist die kommende große Sache", sagt Steve Jobs, CEO von Apple. "Jeder hat eine Digitalkamera und möchte die Schätze seines wachsenden Archivs jederzeit genießen und anderen vorführen können. Anders als bei Videos spielen hier Copyrightfragen keine Rolle."

Mit seinem hochauflösenden Farbdisplay und seiner Hintergrundbeleuchtung kann der Apple iPod Photo Fotos drinnen wie draußen klar und deutlich anzeigen.

Mit der zum Patent angemeldeten Auto-Sync-Technik lädt der Apple iPod Photo die eigene digitale Musik- und Fotosammlung und aktualisiert sie automatisch, wenn er an einen Mac oder PC per FireWire oder USB angeschlossen wird. Mac-Anwender können ihren iPod Photo mit der iPhoto-Bibliothek synchronisieren, Windows-Anwender mit ihrer Fotosammlung in Adobe Photoshop Elements, Photoshop Album oder dem "Eigene Bilder"-Verzeichnis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205282