222730

Super-iPod Touch mit 10-Zoll-Display im Anmarsch?

27.07.2009 | 16:40 Uhr |

Die Gerüchteküche brodelt im Internet: Angeblich plant Apple zu Weihnachten die Veröffentlichung eines iPod Touch mit extra-großem Bildschirm. Um die 800 US-Dollar soll das Gerät kosten.

Pünktlich zum Wochenende kursierten die ersten Gerüchte über das Super-iPod, den angeblich Apple derzeit entwickelt. Zusammen mit einem neuen Dienst unter dem Codenamen "Cocktail". Sogar die Financial Times, die sich sonst eher bedeckt hält, wenn es um Gerüchte rund um Apple geht, hat sich mittlerweile angeschlossen und schreibt von einem "portablen Computer in Tablet-Größe", den Apple zu Weihnachten auf den Markt bringen wolle. Das Gerät soll über ein 10 Zoll großes Display verfügen.

Ziel des Geräts sei es, die Verkäufe von Musik in CD-Länge anzukurbeln. Genau hier komme nämlich "Cocktail" ins Spiel. Demnach arbeite Apple gemeinsam mit EMI, Sony Music, Warner Music und Universal Music Group an einem Dienst, bei dem man bei iTunes nicht nur komplette Alben kaufen kann, sondern auch beispielsweise die Noten, Songtexte und Video-Clips zu den Songs erhält, die dann auf dem großen Bildschirm des Tablet-Rechners während des Abspielens der Songs angezeigt werden. "Cocktail" sei so etwas wie ein interaktives Booklet zu einem Musik-Album.

Von der Größe her dürfte das Super-iPod auch Amazons Kindle Konkurrenz machen. Und es eignet sich natürlich nicht nur dafür, um Musik abzuspielen, sondern auch für Videos.

Financial Times bezieht sich in ihrem Bericht auf "Führungskräfte, die mit den Plänen vertraut sind." Ob etwas an den Gerüchten dran ist, lässt sich wohl frühestens im September sagen, denn dann will Apple das neue Gerät für 800 US-Dollar vorstellen.

So ganz einig ist sich die Gerüchteküche im Internet allerdings nicht. So ist stellenweise davon die Rede, dass das Super-iPod über eine 3G-Konnektivität verfügen wird. Dem widerspricht aber die Financial Times.

0 Kommentare zu diesem Artikel
222730