07.10.2011, 10:22

Panagiotis Kolokythas

Mit und ohne Vertrag

iPhone 4S kann ab sofort vorbestellt werden

Das iPhone 4S kann ab sofort bei Apple und den großen Mobilfunkanbietern vorbestellt werden. Für das iPhone 4S ohne SIM-Lock fangen die Preise bei 629 Euro an.
Interessenten können ab sofort bei Apple das iPhone 4S vorbestellen. Die entsprechenden Seiten hat Apple nun im Apple Online Store freigeschaltet. Die Bestellgrenze für das iPhone 4S bei Apple liegt bei zwei Geräten pro Kunde. Das iPhone 4S ist bei Apple ohne SIM-Lock in den Farben schwarz und weiß erhältlich. Zur Auswahl stehen dann jeweils drei Modelle mit 16 GB, 32 GB und 64 GB. Die Preise: 629 Euro (16 GB), 739 Euro (32 GB) und 849 Euro (64 GB).
Bei O2 kann das iPhone 4S auch ohne SIM-Lock vorbestellt werden. Auf Wunsch erfolgt die Bezahlung des Geräts in 24 Raten, wodurch sich aber der Gesamtpreis für die Geräte erhöht. So liegt beispielsweise der Gesamtpreis beim iPhone 4S mit 16 GB Speicher bei einer einmaligen Anzahlung von 19 Euro und 24 Raten je 27,50 Euro bei 679 Euro.
Bei den anderen Mobilfunkanbietern kann das iPhone 4S ebenfalls ab sofort vorbestellt werden. Hier ist der Kauf aber in der Regel mit einem Vertag gekoppelt und die Geräte werden mit SIM-Lock-Sperre ausgeliefert.
Bei der Deutschen Telekom kann das iPhone 4S hier vorbestellt werden . Hier ist beispielsweise das iPhone 4S mit 16GB und dem Tarif Complete Mobile XL für 49,95 Euro erhältlich.Zur Auswahl stehen unterschiedliche Tarife, die auch für das iPhone 4 und das iPhone 3GS gelten.
Auch bei Vodafone kann das iPhone 4S ab sofort hier vorbestellt werden. Je nach gewünschtem Tarif ist das iPhone 4S hier ab 149,90 Euro erhältlich.
Die Auslieferung des iPhone 4S beginnt bei allen Anbietern am 14. Oktober.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1140903
Content Management by InterRed