2086974

Apple-Rückruf für Beats-Lautsprecher

03.06.2015 | 18:12 Uhr |

Bei dem von Beats produzierten Lautsprecher Pill XL besteht ein Brandrisiko. Apple ruft das Gerät nun zurück.

Apple hat heute eine freiwillige Rückrufaktion für den drahtlosen Bluetooth-Lautsprecher Pill XL von Beats gestartet. Wie das Unternehmen bekannt gibt, könne die Batterie in dem Gerät in seltenen Fällen überhitzen und damit ein Brandrisiko darstellen. Besitzern eines Pill-XL-Lautsprechers rät Apple, die Nutzung umgehend einzustellen und das Gerät über das Rückrufprogramm einzuschicken.

Statt eines Austauschgeräts ohne Macken bietet Apple seinen Kunden im Rahmen des Rückrufs lediglich eine Rückerstattung des Kaufpreises in Höhe von 300 Euro an. Für die Rücksendung muss ein Webformular ausgefüllt werden. Anschließend sendet Apple eine frankierte Verpackung, mit der der Pill-XL-Lautsprecher dann eingeschickt werden kann. Die Zahlung soll dann innerhalb von drei Wochen nach Erhalt erfolgen.

Der Pill XL wird seit Januar 2014 verkauft. Eigentlich hat Apple mit dem Produkt nichts zu tun. Im Mai 2014 hatte der US-Konzern jedoch die Kultkopfhörer-Marke von Musiker Dr. Dre für 3 Milliarden US-Dollar übernommen . Für die Rückrufaktion ist somit der neue Eigentümer von Beats zuständig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2086974