138534

Apple-Rechner: Verkäufe steigen im ersten Quartal um 30 Prozent

20.04.2007 | 11:35 Uhr |

Apple kommt in den USA im ersten Quartal des Jahres 2007 auf einen Marktanteil von fünf Prozent. Dies melden die Marktforscher von Gartner. Für dieses Ergebnis verantwortlich ist ein beeindruckender Sprung bei den Verkaufszahlen.

Apple hat in den Vereinigten Staaten im ersten Quartal etwa 740.000 Rechner verkauft, 30 Prozent mehr als während der ersten drei Monate im Jahr 2006. Damals lag der Absatz bei 570.000 Systemen. Dies verrät Zahlenmaterial von Gartner.

Bei den Zahlen für das ersten Quartal handel es sich aber nur um Schätzungen, mahnte Mika Kitagawa, Research Analyst bei Gartner, zur Vorsicht. Bestätigt werden die Zahlen frühestens nächste Woche, wenn Apple seine Umsatzzahlen bekannt gibt - Gartners Research-Rivale IDC nahm Apple gar komplett aus seinem Report heraus, da den Marktforschern zu wenig harte Fakten vorlagen auf die sie eine Analyse hätten stützen können, so der Analyst David Daoud.

Obwohl die für Apple (geschätzten) Zahlen für das erste Quartal auf den ersten Blick beeindruckend wirken, so liegen sie doch hinter denen vom vierten Quartal 2006. Damals verkauft Apple 808.000 Einheiten. Im vierten Quartal des Jahres 2006 soll dementsprechend Apples US-Markanteil bei 5,1 Prozent gelegen haben.

Einer der zwei Wachstumstreiber für Apple war der Ersatz von in die Jahre gekommenen Apple-Rechnern. "Das war der größte Wachstumsfaktor, aber das wird nicht ewig so weitergehen. Irgendwann dieses Jahr wird dieses Wachstum eventuell langsamer werden."

Der andere Faktor für Apples Wachstum liegt in Microsofts Windows Vista begründet. Eine "gute Gelegenheit für Apple, seinen Absatz zu erhöhen" wie Kitagawa sagt, da Windows-Nutzer dabei sind zu entscheiden, ob sie auf Vista aufrüsten oder auf den Mac wechseln sollen.

Apples nächstes Betriebssystem Mac OS X 10.5, auch Leopard genannt - Leopard wurde vor kurzem aufgrund des iPhones verschoben - wird nach Einschätzung von Kitagawa wenig Auswirkungen auf die weiteren Hardware-Verkäufe haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
138534