Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2024088

Apple-Maps-Manager wechselt zu Uber

26.11.2014 | 18:03 Uhr |

Bei Apples Kartendienst Maps hat offenbar eine Personalabwanderung zum Online-Vermittlungsdienst Uber eingesetzt.

Mit Brad Moore hat Apple einen wichtigen IT-Manager verloren. Der für den Kartendienst Maps zuständige Experte, der Community-Teams zusammengestellt und sich um die Integration von Maps in Apples Autoschnittstelle CarPlay, in iOS, OS X und die Apple Watch gekümmert hat, verließ das Unternehmen bereits im Oktober.

Grund für den Wechsel war offenbar ein Angebot des Fahrdienst-Anbieters Uber . Nach Angaben von 9to5Mac entstehe bei Apple durch den Weggang von Moore eine große Lücke. Bereits in den vergangenen Monaten kam es zu zahlreichen Personalabgängen beim Maps-Team. Ein Teil der Belegschaft wechselte ebenfalls zu Uber.

Uber startet Taxi-Dienst in Berlin und Hamburg

Bei Uber handelt es sich um einen Online-Vermittlungsdienst von Fahrgästen an professionelle und private Fahrer. Dieses Konzept sorgt speziell bei Taxifahrern für Unmut, da Uber-Teilnehmer ihre Dienste oft deutlich günstiger anbieten als die etablierten Personenbeförderungsunternehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2024088