249709

Macbook Air im Preissturzflug

04.07.2008 | 15:24 Uhr |

Apple hat bei seinem flachen Notebook Macbook Air ordentlich an der Preisschraube gedreht und lässt somit bis zu knapp 500 Euro nach.

Apple hat den Preis auf sein schlankes Notebook Macbook Air mit Flash-Speicher, der sogenannten Solid-State-Disk (SSD) um 489 Euro reduziert. Anstatt 2.868 Euro kostet das Laptop derzeit 2.379 Euro. Diese Version des Macbook Air verfügt über einen Intel Core 2 Duo Prozessor mit 1,8 GHz, 2 GB Arbeitsspeicher und einer 64 GB Solid-State-Disk. Der Preis für das Modell mit einer 80-GB-großen PATA-Festplatte bleibt bei 1.699 Euro und somit unverändert.

Das Upgrade vom 1,6-GHz-Doppelkernprozessor auf einen 1,8-GHz-Doppelkernprozessor schlägt anstatt der bisheringen 270 Euro bei Modell mit herkömmlicher Festplatte allerdings nur noch mit 170 Euro zu Buche. Wer dieses Modell lieber mit einer 64-GB-SSD haben möchte, der muss statt der bisherigen 899 Euro nur noch 510 Euro bezahlen. Im Herbst rechnen Experten, dass Apple eine 128-GB-große SSD in seinem Macbook Air verbauen wird. Preise sowie das genaue Erscheinungsdatum für die überarbeitete Version des flachen Laptops stehen allerdings noch nicht fest. Weitere wichtige Details rund um das Macbook Air finden Sie in diesem Ratgeber.

0 Kommentare zu diesem Artikel
249709