20.11.2011, 13:40

Denise Bergert

Apple

Mac-Verkäufe erreichen 15-Jahreshoch

©Apple

Apples Mac ist im Heimcomputer- und Business-Bereich beliebter denn je. 2011 konnte das Unternehmen erneut steigende Verkäufe verbuchen.
In diesem Jahr erreicht Apple mit seinem Mac einen 5,2-prozentigen Anteil am weltweiten Computer-Markt. Laut einem Report von Charlie Wolf, Analyst bei Needham & Co., stellt diese Marke für Apple ein 15-Jahreshoch dar. Während rund fünf Prozent am Gesamtmarkt gering erscheinen mögen, bedeutet der Anstieg für Apple einen wichtigen Meilenstein. Der im kalifornischen Cupertino ansässige Konzern versucht seit Jahren, Platzhirschen wie Dell, Hewlett-Packard und Acer Marktanteile abzunehmen.

Während der PC-Markt im dritten Quartal 2011 ein 5,3-prozentiges Wachstum verzeichnen konnte, erhöhte Apple seine Absatzzahlen um 24,6 Prozent. Allein im Heimcomputer-Bereich wurde die Gesamtnachfrage um vier Prozent gesteigert, für Apple bedeutet dies einen Anstieg um 25,6 Prozent. Die größte Wachstumsrate erreichte Apple jedoch im Business-Sektor. Hier konnten die Verkäufe mit 43,9 Prozent fast verdoppelt werden, während der Gesamtmarkt um 4,8 Prozent wuchs.
Im weltweiten Vergleich entpuppt sich der asiatische Markt als Wachstums trächtigster. Im dritten Quartal 2011 stieg die Nachfrage nach Macs hier um ganze 57,2 Prozent. Besonders beliebt sich die Apple-Geräte dabei in China.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1183882
Content Management by InterRed