1628241

Samsung plant Imagewandel

07.11.2012 | 05:31 Uhr |

Samsung schielt neidisch zu Apple und will sein Image mit einer milliardenschweren Image-Kampagne aufmöbeln.

Apple steht bei vielen Nutzern für trendige und technisch ausgereifte Produkte. Ein Image, das auch von der Konkurrenz bewundert wird. Das australische Magazin Channel News will nun erfahren haben, dass Samsung sein Firmenimage mit einer milliardenschweren Umgestaltung aufbessern will. Ein neuer Look soll den Geräten des Herstellers ein einfaches und trotzdem einzigartiges Design verschaffen.

Für diese aufwändige Umgestaltung habe sich Samsung prominente Hilfe geholt. Ein Design-Team, das bislang mit dem Kleidungshersteller Nike zusammengearbeitet hat, soll nun gemeinsam mit dem Starbucks-Berater Scott Bedbury am neuen Image des koreanischen Herstellers arbeiten.

Einen ersten Blick auf das neue Firmenimage können Kunden und Presse voraussichtlich auf der Consumer Electronics Show im Januar 2013 werfen. Dort werden sicherlich wieder viele neue TV-Geräte, Smartphones und Tablets von Samsung erstmals präsentiert. Diese könnten bereits in einem neuen Look und mit einem neuen Firmenlogo erstrahlen.

Die besten Tablet-PCs im Test - Testsieger gesucht

Doch auch Apple hat mit der harten Konkurrenz durch Samsung zu kämpfen. Im Tablet-Markt musste der iPad -Hersteller bereits Anteile an den Mitbewerber abgeben und auch im Smartphone-Bereich bekommen Kunden immer mehr Alternativen zum iPhone geboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1628241