Apple

Hinweise auf iPad-3-Enthüllung im März verdichten sich

Freitag den 10.02.2012 um 18:19 Uhr

von Denise Bergert

Apple wählt Gerüchten zufolge gerade die Apps aus, mit denen die Fähigkeiten des neuen iPads auf der Bühne demonstriert werden sollen.
Nachdem am gestrigen Donnerstag bereits erste Gerüchte um eine iPad-3-Enthüllung im März auftauchten, verdichten sich die Hinweise heute anhand von neuen Meldungen weiter. So trifft Apple den Angaben zufolge gerade eine App-Auswahl, anhand derer die neuen Hardware-Features des Tablets auf der Bühne demonstriert werden sollen.

In der Vergangenheit hatte der US-Konzern auf diese Anwendungen im Zusammenspiel mit den mobilen Endgeräten immer sehr viel Wert gelegt. So wurde das iPad 2 mit den Apple-Apps Garage Band, iMovie und Photo Booth demonstriert, während die Hardware des iPhone 4S mit dem Epic-Games-Titel Infinity Blade 2 ihre Muskeln spielen lassen konnte.

Laut brancheninternen Quellen konzentriert sich Apple in der aktuellen Vorbereitungsphase besonders auf Grafik-Anwendungen, was zu den Spekulationen um ein Retina-Display im iPad 3 passen würde. Der Bildschirm soll eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln ermöglichen. Zu den weiteren Features sollen die Sprachsoftware Siri, NFC, eine verbesserte Kamera sowie 128 Gigabyte interner Speicher zählen.

Über den Prozessor ist sich die Gerüchteküche bislang uneinig. Während Bloomberg von einem Quad-Core-Prozessor ausgeht, hält The Verge eine Zwei-Kern-Lösung für wahrscheinlicher. Den Angaben zufolge soll die Enthüllung des iPad 3 in der ersten März-Woche stattfinden. Eine Bestätigung seitens Apple steht bislang jedoch noch aus.

Infinity Blade 2 - Action-Rollenspiel für iPhone und iPad
Infinity Blade 2 - Action-Rollenspiel für iPhone und iPad

Freitag den 10.02.2012 um 18:19 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1333969