Gehaltserhöhung

Apple-Chef verdient 4,17 Millionen statt 380 Millionen Dollar

Freitag, 28.12.2012 | 10:09 von Panagiotis Kolokythas
Apple-Chef Tim Cook
Vergrößern Apple-Chef Tim Cook
© Apple.com
Tim Cook, Chef von Apple, hat im Jahr 2012 insgesamt 4,17 Millionen US-Dollar verdient, wie aus einer Pflichtmitteilung von Apple hervorgeht.
Im Jahr 2011 kam Apple-Chef Tim Cook noch auf ein immenses Gesamt-Einkommen von 378 Millionen US-Dollar. In diesem Jahr "schrumpft" Cooks Gehalt auf rund 4,2 Millionen US-Dollar (etwa 3,2 Millionen Euro). Das geht aus einer Pflichtmitteilung von Apple am Donnerstag hervor. Demnach hat Tim Cook im Jahr 2012 ein Grundeinkommen von knapp 1,4 Millionen US-Dollar erhalten plus einer Prämie in Höhe von 2,8 Millionen US-Dollar.

Die hohe Differenz zum Einkommen im Jahr 2011 lässt sich ganz einfach erklären: Tim Cook hatte im Jahr 2011 das Ruder bei Apple übernommen und bei Antritt die Option auf eine Million Apple-Aktien als Geschenk erhalten. Die Option auf die Aktien hatte seinerzeit einen Wert von 376,2 Millionen US-Dollar. Die erste Hälfte der Aktien wird Cook aber erst 2016 und die zweite Hälfte dann fünf Jahre später erhalten. Derzeit wird die Apple-Aktie mit knapp 515 US-Dollar an der Börse gehandelt. Als Gehalt hatte Tim Cook im Jahr 2011 knapp 900.000 US-Dollar erhalten plus einer Prämie in gleicher Höhe.

Freitag, 28.12.2012 | 10:09 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1659700