10.12.2012, 14:45

Panagiotis Kolokythas

Apple

Apple bestätigt Ethernet-Probleme bei Apple TV

Apple-TV von Apple ©Apple

Apple hat bestätigt, dass Apple-TV-Geräte der zweiten und dritten Generation Probleme bereiten können, wenn sie über Ethernet mit dem Internet verbunden sind.
Unter gewissen Umständen können Apple-TV-Boxen der zweiten und der aktuellen dritten Generation kein Update installieren oder Inhalte abspielen, wenn sie über ein Netzwerkkabel mit dem Internet verbunden sind. Das hat Apple kürzlich in einem Support-Eintrag eingeräumt. Durch die Probleme lassen sich beispielsweise nicht das Apple-TV-Update 5.1.1 abspielen oder Inhalte von diversen Apps, wie beispielsweise YouTube, Photo Stream, WSJ Live, Hulu Plus, MLB und NHL, wie Apple erläutert.
Laut Angaben von Apple taucht das Problem nur in Verbindung mit einer sehr geringen Anzahl von Routern und Switches auf. Den betroffenen Nutzern empfiehlt Apple die Installation der Apple TV Software 5.1.1. Um diese überhaupt installieren zu können, empfiehlt Apple die Ethernet-Verbindung vorübergehend zu kappen und stattdessen das Update über ein WiFi-Verbindung herunterzuladen und dann zu installieren. Scheinbar bringt aber die neue Version keine generelle Lösung, denn während einige der betroffenen Apple-TV-Nutzer nach dem Update über eine Behebung des Problems berichten, melden andere Apple-TV-Nutzer, dass das Problem auch nach dem Update weiterhin auftritt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1648319
Content Management by InterRed